Briedis verlor den Titel an Opetae in Australien

Unbesiegt Jai Opetaya (22-0, 17 KOs) besiegte er trotz eines gebrochenen Kiefers in einem hartnäckigen Kampf Mairis Briedis (28-2, 20 KOs) durch einstimmige Entscheidung in einem hart umkämpften Kampf im Hauptereignis des Abends im Gold Coast Convention Centre in Broadbeach, Queensland, Australien. Wertung: 116-112, 115-113 und 116-112. Damit besiegte der relativ unbekannte 27-jährige australische Linkshänder die Nummer eins der Welt im Cruisergewicht und wurde Besitzer des IBF-Meistertitels.

Laut Opetais Ecke erlitt er in der zweiten Runde des Kampfes eine Kieferverletzung.

x

Еще удобнее!

Устанавливайте наше приложение и всегда оставайтесь в курсе новостей бокса.

Установить