Emelianenkos Manager wegen Vergewaltigung angeklagt

Manager eines russischen MMA-Kämpfers Alexandra Emelianenko Azamat Bostanov wurde wegen des Verdachts der Vergewaltigung und Schlägerei festgenommen.

Alexander Emelianenko und Azamat Bostanov
Alexander Emelianenko und Azamat Bostanov

Laut REN TV spielten sich die Ereignisse in der Nacht zum 6. Januar ab, als der Sportagent Zeit mit einem Mädchen in einer der Wohnungen in der Wohnanlage der Komfortklasse im Westen von Moskau verbrachte. Jetzt liegt das 30-jährige schwerverletzte Opfer im Krankenhaus, wo sie den Polizeibeamten ihre Version des Vorfalls erzählte.

Das Mädchen sagte, Bostanov habe sie zuerst schwer geschlagen, dann versucht, sie zu erwürgen und sie zu vergewaltigen. Die Ärzte diagnostizierten bei dem Opfer einen Rippenbruch und schwere Schäden an der Brust, zahlreiche Prellungen und Schürfwunden blieben am Körper des Mädchens zurück.

Was genau den Angriff auslöste, ist noch unbekannt. Gleichzeitig kennt er das Opfer nach Bostanovs Social-Media-Seite schon lange und steht in enger Beziehung zu ihr.

РЕН ТВ
x

Еще удобнее!

Устанавливайте наше приложение и всегда оставайтесь в курсе новостей бокса.

Установить