WBC entscheidet über Fury White

Der World Boxing Council (WBC) hat offiziell geklärt, unter welchen Bedingungen Teams Tyson Fury (31-0-1, 22 KOs) und Dillian Weiß (28-2, 19 KOs), um die Organisation des Kampfes um den Schwergewichts-Meisterschaftsgürtel auszuhandeln.

Bob Arum, Tyson Fury und Frank Warren
Bob Arum, Tyson Fury und Frank Warren

Nach den Wünschen der WBC sollen die Verhandlungen zwischen den Vertretern von Fury (Champion) und White (Pflichtherausforderer) bis zum 11. Januar abgeschlossen sein.

Kommen die Interessenten bis zu diesem Zeitpunkt nicht zu einer Einigung, wählt der Veranstalter des Wettbewerbs ein Angebot aus. Es ist wichtig zu beachten, dass beschlossen wurde, dass im Falle einer Ausschreibung bis zu 80% des im Zuschlag angegebenen Betrags an Fury gehen. Die Haltung der WBC zu dieser Frage wird von der weißen Mannschaft sicherlich negativ aufgenommen, denn nach den Regeln des Verbandes sollte ihm als Interimsmeister 45% des gesamten Finanzpools zustehen.

x

Еще удобнее!

Устанавливайте наше приложение и всегда оставайтесь в курсе новостей бокса.

Установить