Ellerbe: "Romero hat im Kampf gegen Cruz alles gegeben. Ich bin stolz auf ihn."

Der Geschäftsführer von Mayweather Promotions, Leonard Ellerbe, reagierte auf die Niederlage seines Klienten, des Amerikaners Rolando Romero, in seinem Kampf gegen den Mexikaner Isaac Cruz.

Am 30. März verlor Romero gegen Cruz durch technischen K.o. und büßte seinen WBA-Gürtel im Bantamgewicht bei der Boxnacht in Las Vegas, USA, ein.

"Es war ein guter Kampf. Rolando hat einen Rückschlag erlitten. Glückwunsch an Isaac und sein Team. Sie haben einen sehr guten Kampf gezeigt. Nein, Rolly braucht keine Pause. So ist das beim Boxen. So was kann passieren. Romero war in phänomenaler Form und hatte mehrere erfolgreiche Momente in dem Kampf.

Ich bin stolz auf Romero. Er hat sein Bestes gegeben. Scheiße passiert, das ist Teil des Sports. Aber ich denke nicht einmal darüber nach. Ich mache mir Sorgen um die Gesundheit und das Wohlbefinden meiner Kämpfer. Romero geht es gut", sagte der Funktionär in einem Interview mit Fight Hub TV.