Wilder: '400 Runden Sparring hinter sich'

Am 15. Oktober wird Deontay Wilder (42-2-1, 41 KOs) gegen Robert Helenius (31-3, 20 KOs) in den Ring zurückkehren. Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht verspricht, dass er in bester Form ist und seinen Titel zurückerobern wird.

Deontay Wilder und Robert Helenius
Deontay Wilder und Robert Helenius

"Ich habe bisher über 400 Runden Sparring absolviert und das Trainingslager läuft großartig", sagt der Bronze Bomber. - Wir probieren etwas Neues aus, deshalb hat sich Don House meinem Team in Las Vegas angeschlossen. Wir wollten ein paar Dinge ändern, mehr Runden absolvieren und sehen, wie es funktioniert."

"Ich habe eine große Karriere hinter mir, aber jetzt bin ich zurück, um meine zweite Regentschaft zu beginnen", so Wilder. - Ich freue mich auf den Kampf mit Robert. Ich respektiere ihn sehr, aber leider ist es in diesem Geschäft so, dass man sich manchmal über den Weg läuft. Aber denken Sie daran - nur weil wir uns kennen, heißt das nicht, dass der Kampf nicht interessant sein wird!"

x

Еще удобнее!

Устанавливайте наше приложение и всегда оставайтесь в курсе новостей бокса.

Установить