Dana White gibt zu, dass der Kampf Chimaev gegen Diaz eine schlechte Idee war

UFC-Präsident Dana White gab zu, dass die Idee, einen Kampf Diaz - Chimaev zu organisieren, schlecht war.

"Nachdem man diesen Kampf gesehen hat, versteht man, dass der Kampf von Khamzat gegen Nate Diaz schlecht sein würde, er wäre nicht gut. Ich weiß, dass die Fans wütend auf Khamzat sind, weil er das Gewicht nicht geschafft hat und so weiter, aber um Himmels willen. Was er Kevin Holland angetan hat... hast du gesehen, wie Holland am nächsten Tag ein Foto gepostet hat, auf dem seine Augen von der verdammten Strangulierung ganz rot waren? Einfach kapets", sagte der Funktionär.

Erinnern Sie sich daran, dass der Kampf Chimaev-Diaz als Hauptkampf für UFC 279 vorgesehen war, aber Khamzat schaffte das Gewicht nicht. Also wurde der Kampf abgesagt. Ferguson wurde der neue Gegner von Diaz, und Holland wurde der von Chimaeva. Nate und Khamzat gewannen ihre Kämpfe durch Submission.

x

Еще удобнее!

Устанавливайте наше приложение и всегда оставайтесь в курсе новостей бокса.

Установить