Taylor wählte den Favoriten für den Kampf Haney-Garcia

Der ehemalige unangefochtene Weltmeister im Junioren-Weltergewicht Josh Taylor wägt die Chancen von Devina Haney und Ryan Garcia in ihrem Kampf ab, der für den 20. April in Las Vegas geplant ist.

"Das ist ein großartiger Kampf, zwei tolle Kämpfer werden sich im Ring treffen. Ryan hat eine große Geschwindigkeit, er hat einen linken Haken und einige andere Dinge. Doch wenn es nach den boxerischen Fähigkeiten geht, muss ich mich auf die Seite von Haney stellen. Er ist ein viel kompletterer und vielseitigerer Kämpfer. Auch sein Box-IQ ist erwähnenswert. Auch hier bin ich auf der Seite von Devin.

Ryan zeigt einige Fähigkeiten, aber es ist schwer, seinen Charakter zu beurteilen. Ich denke, dass er sich wahrscheinlich in einem schwierigen Moment weigern könnte, den Kampf fortzusetzen. Er hat aufgegeben, als er gegen Gervonta Davis gekämpft hat. Er ist einfach in die Knie gegangen und hat beschlossen, nicht mehr aufzustehen", sagte Taylor in einem Interview mit Bad Left Hook.